my-art

my-art · 07. November 2017
Kontraste und Komisches, Widersprüche und Widerliches, Alltägliches und Allumfassendes, Befreiendes und Befremdliches, Spielereien und Spekulationen, Heutiges und Historisches, Persönliches und Politisches, Zauberei und Zaudern, Mut und Manie, Nörgelei und Nonchalance, Direktes und Diskretes, Elementares und Elendiges, Freudiges und Furchtbares, Unscheinbares und Urgewaltiges, Tod und Taumel, Literatur und Lästerei, Gott/Götter und Grausamkeiten – das ganze Leben in Tausenden von Aphorismen.
my-art · 17. Oktober 2017
Ausgangslage, Postulat: • Je digital-elektronischer, vernetzt-computerisierter die Welt wird, desto ,verrückter‘ werden die Menschen, desto mehr leiden sie unter der Komplexität aller Lebens- und Arbeitsbereiche. Sie halten die Belastungen nicht mehr aus, die sich aus der immerwährenden Gleichzeitigkeit einer zunehmenden Vielfalt ergeben. Sie „drehen durch“. • Die Dyssynchronisation der evolutionsbiologischen Mutation der Eigenschaften des homo sapiens gegenüber dem...
my-art · 07. Oktober 2017
Taktfrequenz im automatischen Wechsel: ca. 11 Sekunden; wer das Tempo ändern möchte, einfach auf ein Bild klicken und "händisch" weiterschalten.
my-art · 06. Oktober 2017
Philosophie ist die Lehre von den grundlegenden Bestimmungen und Strukturen des Lebens, der Welt und des Wissens (wörtlich: „Liebe zur Weisheit“). Ingenieurwissenschaften sind das gleiche in technisch-funktionalem oder wirtschaftlichen Belangen. Ein Typograph, Setzer – also die Druckvorbereiter – arbeiten nach gleichen Prinzipien: Strukturen erkennen und den Elementen ihre jeweilige Bedeutung und Beachtung geben. Als Symbiose von Gefühl und Geist. Form, Farbe, Fläche als Sinnbild,...